慶應義塾大学学術情報リポジトリ(KOARA)KeiO Associated Repository of Academic resources

慶應義塾大学学術情報リポジトリ(KOARA)

ホーム  »»  アイテム一覧  »»  アイテム詳細

アイテム詳細

アイテムタイプ Article
ID
AN00150430-00000064-0039  
プレビュー
画像
thumbnail  
キャプション  
本文
AN00150430-00000064-0039.pdf
Type :application/pdf Download
Size :1000.4 KB
Last updated :Aug 19, 2010
Downloads : 1005

Total downloads since Aug 19, 2010 : 1005
 
本文公開日
 
タイトル
タイトル カント倫理学における法則概念の二義性  
カナ カント リンリガク ニ オケル ホウソク ガイネン ノ ニギセイ  
ローマ字 Kanto rinrigaku ni okeru hosoku gainen no nigisei  
別タイトル
名前 Die Zweideutigkeit des Gesetzbegriffs in der kantschen Ethik  
カナ  
ローマ字  
著者
名前 樽井, 正義  
カナ タルイ, マサヨシ  
ローマ字 Tarui, Masayoshi  
所属 慶応義塾大学三田哲学会  
所属(翻訳) Mita philosophy society, Keio University  
役割  
外部リンク  
 
出版地
東京  
出版者
名前 三田哲學會  
カナ ミタ テツガクカイ  
ローマ字 Mita tetsugakukai  
日付
出版年(from:yyyy) 1976  
出版年(to:yyyy)  
作成日(yyyy-mm-dd)  
更新日(yyyy-mm-dd)  
記録日(yyyy-mm-dd)  
形態
 
上位タイトル
名前 哲學  
翻訳  
 
64  
1976  
1  
開始ページ 39  
終了ページ 57  
ISSN
05632099  
ISBN
 
DOI
URI
JaLCDOI
NII論文ID
 
医中誌ID
 
その他ID
 
博士論文情報
学位授与番号  
学位授与年月日  
学位名  
学位授与機関  
抄録
Traditionell gesehen, hat man den Gesetzbegriff in kantscher Ethik entweder im Sinn "des kategorischen Imperativs" (in "Grundlegung der Metaphysik der Sitten"), oder auch im Sinn des "Grundgesetzes der reinen praktischen Vernunft" (in "Kr. d. pr. V.") interpretiert. In letzten Jahren jedoch wurden einige Behandlungen veroffentlicht, in denen man den Begriff aufs neue in noch weiterem Sinn des Wortes aufzufassen versucht. Der Verfasser des vorliegenden Aufsatzes beabsichtigt die zweideutige Gebrauch des Wortes "Gesetzes" in der kantschen Ethik ans klare Licht zu bringen. Es ist bekannt, dass in seiner zweiten Kritik und in der "Grundlegung" Kant, um die Form herauszufinden und davon das praktische Gesetz rein abzuleiten, die Materie vom Bestimmungsgrund des Willens losgelost hat. Aber diese Methode ist ebenfalls auch in seiner ersten Kritik angewandt : Kant hat namlich die Materie der Anschauung von ihrer Form abgesondert. Auch ist es bekannt, dass die reine Verstandesbegriffe und die Grundsatze der theoretischen Vernunft, seiner Ansicht nach, von der Form des Urteils gegeben werden. Daraus erhellt, dass der Grundsatz der praktischen Vernunft das Gesetz ist, das nichts anderes als die Form der allgemeinen Gesetzgebung in sich begreift. Das ist der engere Sinn des Gesetzes, von dem nur die Formeln des allgemeinen Gesetzes und der Autonomie des kategorischen Imperativs abhangen. Andere drei Formeln derselben schliessen die Begriffe des Naturgesetzes, der Personlichkeit und des mondi intelligibilis in sich ein, die alle als allgemein angenommen sind. Mit anderen Worten sind die Formeln von der Form der allgemeinen Gesetzgebung bestimmt. Daher konnen sie als die Gesetze gelten. Wie Kant selbst gesagt hat, bestimmt die Form einige Maximen und vermag moralische Gesetze zu erzeugen. Die Pflichten in der "Metaphysik der Sitten" durfen auch in diesem Sinn aufgefasst werden. Das ist der weitere Sinn des Gesetzes. Die Gesetze von der Art konnen nur deshalb synthetisch konstituiert werden, weil sie schon vorher im gesunden Menschenverstand enthalten sind. Meiner Ansicht nach bringen die Gesetze in weiterem Sinn die Forderung nach der Befreiung des modernen Menschen von seiner Unmundigkeit zum Ausdruck, wenn das Gesetz in engeren Sinn die Freiheit des Willens als die Idee der Vernunft postuliert.
 
目次

 
キーワード
 
NDC
 
注記

 
言語
日本語  
資源タイプ
text  
ジャンル
Journal Article  
著者版フラグ
publisher  
関連DOI
アクセス条件

 
最終更新日
Aug 19, 2010 09:00:00  
作成日
Aug 19, 2010 09:00:00  
所有者
mediacenter
 
更新履歴
 
インデックス
/ Public / 文学部 / [哲学] 哲学 / 64 (197601)
 
関連アイテム
 

ランキング

最も多く閲覧されたアイテム
1位 日豪「ミドルパワ... (613) 1st
2位 新自由主義に抗す... (612)
3位 ドイツのSNS対策... (435)
4位 グラウンデッド・... (434)
5位 なぜ日本ユニテリ... (420)

最も多くダウンロードされたアイテム
1位 日豪「ミドルパワ... (2614) 1st
2位 Research on elec... (2162)
3位 新たなかたちのひ... (2010)
4位 Linguistic encod... (1974)
5位 経営者が語るアン... (1781)

LINK

慶應義塾ホームページへ
慶應義塾大学メディアセンターデジタルコレクション
慶應義塾大学メディアセンター本部
慶應義塾研究者情報データベース