慶應義塾大学学術情報リポジトリ(KOARA)KeiO Associated Repository of Academic resources

慶應義塾大学学術情報リポジトリ(KOARA)

Home  »»  Listing item  »»  Detail

Detail

Item Type Article
ID
AN00150430-00000075-0073  
Preview
Image
thumbnail  
Caption  
Full text
AN00150430-00000075-0073.pdf
Type :application/pdf Download
Size :1.1 MB
Last updated :Sep 21, 2010
Downloads : 657

Total downloads since Sep 21, 2010 : 657
 
Release Date
 
Title
Title 主体性と社会的統合 : ヘーゲル法哲学における特殊態の問題(上)  
Kana シュタイセイ ト シャカイテキ トウゴウ : ヘーゲル ホウテツガク ニ オケル トクシュタイ ノ モンダイ (ジョウ)  
Romanization Shutaisei to shakaiteki togo : Hegeru hotetsugaku ni okeru tokushutai no mondai (jo)  
Other Title
Title Subjektivitat und gesellschaftliche Einheit : Uber die Rolle der "Besonderheit " in der Hegelschen Rechtsphilosophie  
Kana  
Romanization  
Creator
Name 山口, 貞明  
Kana ヤマグチ, サダアキ  
Romanization Yamaguchi, Sadaaki  
Affiliation 慶應義塾大学大学院文学研究科哲学専攻博士課程  
Affiliation (Translated)  
Role  
Link  
Edition
 
Place
東京  
Publisher
Name 三田哲學會  
Kana ミタ テツガクカイ  
Romanization Mita tetsugakukai  
Date
Issued (from:yyyy) 1982  
Issued (to:yyyy)  
Created (yyyy-mm-dd)  
Updated (yyyy-mm-dd)  
Captured (yyyy-mm-dd)  
Physical description
 
Source Title
Name 哲學  
Name (Translated)  
Volume  
Issue 75  
Year 1982  
Month 12  
Start page 73  
End page 93  
ISSN
05632099  
ISBN
 
DOI
URI
JaLCDOI
NII Article ID
 
Ichushi ID
 
Other ID
 
Doctoral dissertation
Dissertation Number  
Date of granted  
Degree name  
Degree grantor  
Abstract
Hegel hat einerseits ein Modell des antiken Staates, an dem die Subjektivitat (die "Besonderheit") des Individuums keinen Anteil hat, fur gescheitert erklart. Aber er hat auch andererseits die liberalistische Staatsauffassung, nach der die Betatigung dieser Subjektivitat als der Zweck des Staates betrachtet und der Staat selbst als das Organ der Sicherung des Rechts des Individuums angesehen wird, als einen Schein aufgezeigt. Die moderne" bargerliche Gesellschaft", die diese Subjektivitat als ein Prinzip hat, ist der Hegelschen Auffassung nach der Kampfplatz des individuellen Privatinteresses aller gegen alle". Aber er hat auch gezeigt, daβ sie eine gesellschaftliche Einheit ist, in der man sich notwendigerweise als ein gesellschaftliches Individuum bilden mull. Und man kann erst dort die burgerliche Freiheit geniellen. Diese Einheit hat man oft mit dem Staat verwechselt. Der Staat ist aber nur" der auβere Staat" oder" der Notstaat", weil er dem Individuum als Mittel, aber zugleich als auBerlicher Zwang erscheint. Hegel hat darum diese Staatsauffassung als die aufzuhebende betrachtet. Die vorliegende Studie untersucht die Hegelsche Weise des Aufhebens dieser Auffassung. Dabei soil gezeigt werden, wie Hegel sich die Uberwindung der burgerlichen Gesellschaft durch die "Korporation" als die erste Stufe zum Staat im wahren Sinne des Wortes denkt.
 
Table of contents
序
(一) 歴史的な力としての「特殊態」
(ニ) 「練成(ビルドウング)」の場としての市民社会 : 社会的通用性と「市民的自由」
 
Keyword
 
NDC
 
Note

 
Language
日本語  
Type of resource
text  
Genre
Journal Article  
Text version
publisher  
131.113.194.249
Access conditions

 
Last modified date
Sep 21, 2010 09:00:00  
Creation date
Sep 21, 2010 09:00:00  
Registerd by
mediacenter
 
History
 
Index
/ Public / Faculty of Letters / Philosophy / 75 (198200)
 
Related to